Technologien

Stereolithografie

Soll Ihr Prototyp noch präziser, geometrisch komplexer oder flexibler nutzbar sein?

Die Stereolithografie gehört zu den genauesten, generativen Modellbauverfahren im Prototypenbereich für Kunststoff und dient als Ausgangsbasis für alle Folgeprozesse im Rapid Prototyping.

Die Stereolithographie ist ein laserbasiertes Schichtbauverfahren, welches (Kunststoff-)Harz mittels Photopolymerisation zu äußerst präzisen Bauteilen herstellt. In Schichtdicken von 0,05 – 0,1 mm wird das Harz lokal mit UV-Licht ausgehärtet. Nachdem eine Schicht komplett belichtet wurde, senkt die Maschine die Bauplattform im Harzbad um exakt eine Schichtdicke ab. Daraufhin wird die Oberfläche erneut vollständig benetzt und der Belichtungsprozess beginnt von vorn. Der Ablauf wiederholt sich, bis das Objekt vollständig gebaut wurde. Um auch Bauteile mit anspruchsvollen Geometrien und Überhänge in vertikaler Richtung bauen zu können, werden aus demselben Material zeitgleich feine Stützstrukturen hinzugefügt, die nach Fertigstellung des Drucks wieder entfernt werden. Anschließend wird es gereinigt, mit UV-Licht ausgehärtet und schließlich per Handarbeit nachgearbeitet. So entstehen aus Ihren dreidimensionalen CAD-Daten mithilfe der Stereolithografie erste greifbare Prototypen aus Kunststoff, die aussagekräftige Ergebnisse liefern.

Durch die Stereolithografie sind wir in der Lage, aus den verschiedensten Kunststoffen extrem stabile und bis zu 130 °C hitzebeständige Prototypen aus Kunststoff zu fertigen. Im Gegensatz zu klassischen Ansichtsmodellen können Sie diese Kunststoff-Modelle unter realen Bedingungen – zum Beispiel im Rahmen von Einbauversuchen – testen. So profitieren Sie von der Möglichkeit, mit einem vertretbaren Aufwand Fehler zu erkennen, bevor Großserien in Produktion gehen! Zudem ist das Verfahren kosteneffizient, da weder Form- noch Werkzeugkosten entstehen.

Wir als Prototypenhersteller wenden das Stereolithografie-Verfahren auch häufig an, um ein Urmodell zu erstellen. Dadurch öffnen sich Ihnen noch weitere Möglichkeiten für Abformprozesse wie Vakuumguss, Metallfeinguss und Rapid Tooling.

Besondere Vorteile:

  • + Präzise Fertigung von filigranen Strukturen und Geometrien
  • + sehr glatte und hochwertige Oberflächen
  • + Realisierung von sehr filigranen Strukturen
  • + hohe Materialeffizienz